Der andere Weg über die „Kommandokonsole“ (CMD)

1. Die Festplattenüberprüfung kann man auch mit der Kommandokonsole machen.
Drücke Bitte den Startbutton von der Startleiste, gehe in der Zeile ganz unten, die mit Programme suchen, dort gibst Du "cmd" ein, ohne Return zu drücken.

2. Dann erscheint in der Suche, dass Programm CMD, auf das Programm Icon machst Du einen Rechtsklick mit der Maus drauf und wählst im Pulldownmenü "Als Administrator ausführen" aus.

3. Die folgende Abfrage bestätigst Du mit OK, in der Kommandokonsole, gibst Du den Befehl "chkdsk d: /f /r" ein und bestätigst mit der Taste Return. Natürlich kann man den Laufwerksbuchstaben "d:" ändern, je nachdem welches Laufwerk (Partition) man bearbeiten möchte.

Falls Du Dein Systemlaufwerk überprüfen lassen willst, musst Du den Befehl in "chkdsk c: /f /r" ändern. Die Überprüfung wird bei einen Systemlaufwerk (Windows ist dort installiert) aber erst nach einem Systemstart möglich sein.

Diese Anleitung könnt Ihr Euch auch als PDF-Dokument runterladen:

Festplattenüberprüfung per Kommandokonsole
Hier habe ich Euch den Artikel auch als PDF-Dokument hinterlegt
Festplattenüberprüfung per Kommandokonso
Adobe Acrobat Dokument 297.3 KB

ComputerBase

Videospiele-Markt: Umsatz mit Fortnite hat sich im Januar halbiert (Sa, 23 Feb 2019)
Das Jahr 2019 beginnt mit rückläufigen Umsätzen mit Videospielen, wie die Analysten von SuperData Research konstatieren. Während mit Fortnite: Battle Royale und Red Dead Redemption 2 Online auch die Prominenz betroffen ist, kann Super Smash Bros. Ultimate ein Umsatzwachstum vorweisen.
>> mehr lesen

Roadmap für Fallout 76: Bethesda hat große Pläne für 2019 (Sat, 23 Feb 2019)
Trotz desaströser Wertungen und zahlreicher Skandale wird Bethesda Fallout 76 nicht aufgeben. Das Spiel wird mindestens bis zum Herbst weiterentwickelt und deutlich erweitert. Dies geht aus einer jüngst veröffentlichten Roadmap für das aktuelle Jahr hervor.
>> mehr lesen